PEREGRINATIO | Dachauer Str. 9 / 2. Stock | 80335 München

E-Mail: peregrinatio@pilgerreisen-ebmuc.de

 

PEREGRINATIO - Pilgerreisen für das Erzbistum München und Freising 
ist ein Projekt des Bayerischen Pilgerbüro e.V. Es wird in Zusammenarbeit mit dem Erzbischöflichen Ordinariat in München durchgeführt.

 

Alle Buchungen und Angebote erfolgen über das Bayerische Pilgerbüro e.V.

  • Facebook Social Icon

Besuchen Sie uns auf Facebook

Links:

Santiago de Compostela

Familienwallfahrt der Erzdiözese München und Freising nach Santiago und ans "Ende der Welt"

20. August bis

24. August 2018

Das Erzbistum München und Freising lädt wieder zu einer besonderen Wallfahrt für Familien ein, dieses Jahr in die Stadt des heiligen Jakobus. Das Programm wurde speziell für Familien mit kindgerechten Führungen zusammengestellt. Herzlich eingeladen sind ebenso Großeltern, Tanten, Onkel weitere Verwandte und Freunde. Diese Entdeckungsreise lässt die Geschichte und Architektur von Santiago de Compostela lebendig werden. Besondere Erlebnisse sind die gemeinsamen Familiengottesdienste. Ein Ausflug nach Finisterre, ans „Ende der Welt“, darf natürlich auch nicht fehlen!

20.08.2018  Auf dem Weg nach Santiago de Compostela

Wir fliegen von München nach Santiago de Compostela. Nach der Ankunft Bustransfer ins Hotel und anschließend erster Spaziergang durch die malerischen Gassen von Santiago. Erstes gemeinsames Abendessen im Rahmen der Halbpension  (4 Nächte).

 

21.08.2018  Die Umarmung des Apostels Jakobus

Am Vormittag besichtigen wir die Kathedrale, das Ziel aller Jakobspilger und erleben das einzigartige Begrüßungsritual über dem Hochaltar. Anschließend nehmen wir gemeinsam an der feierlichen Pilgermesse teil, bei der jeden Mittag die neu angekommenen Pilger begrüßt werden. Am Nachmittag haben wir Gelegenheit, durch die historische Altstadt zu bummeln.

 

22.08.2018  Schnupperwanderung auf dem Camino

Heute werden wir der Tradition der Pilgerschaft auf dem Jakobsweg nachspüren. Dazu fahren wir nach Melide, das geografische Zentrum Galiciens, wo der Camino Primitivo in den Camino Francés mündet (ca. 4-5 km leichte Wanderung ohne Höhenunterschied). Anschließend planen wir ein fröhliches Picknick unter freiem Himmel. Am Nachmittag erleben wir vom Monte del Gozo, dem Berg der Freude, die Türme der Kathedrale von Santiago. Wer mag, kann zu Fuß durch die historische Altstadt bis zur Praza do Obradoiro gehen.

23.08.2018  Wir fahren heute ans Ende der Welt

Nach dem Frühstück fahren wir an die „Costa da Morte“ (Todesküste) zum Hafenstädtchen Muxía mit der Wallfahrtskirche A Virxen da Barca (Unsere Liebe Frau vom Boot). An dieser Stelle soll der Legende nach die Mutter Gottes auf einem Schiff gelandet sein, um den Heiligen Jakob bei der Bekehrung der Menschen zum Christentum zu unterstützen. Durch eine Landschaft von besonders wilder Schönheit gelangen wir nach Finisterre, „dem Ende der Welt“.

 

24.08.2018  Rückreise           

Nach dem Frühstück bleibt uns noch etwas Zeit für einen morgendlichen Spaziergang zum Mercado de Abastos (Altstadtmarkt) auf dem wir eine Auswahl an frischen Meeresfrüchten und Fisch direkt aus dem Meer bestaunen können. Gegen 11:30 Uhr Transfer zum Flughafen von Santiago und Rückflug über Frankfurt nach München.