PEREGRINATIO | Dachauer Str. 9 / 2. Stock | 80335 München

E-Mail: peregrinatio@pilgerreisen-ebmuc.de

 

PEREGRINATIO - Pilgerreisen für das Erzbistum München und Freising 
ist ein Projekt des Bayerischen Pilgerbüro e.V. Es wird in Zusammenarbeit mit dem Erzbischöflichen Ordinariat in München durchgeführt.

 

Alle Buchungen und Angebote erfolgen über das Bayerische Pilgerbüro e.V.

  • Facebook Social Icon

Besuchen Sie uns auf Facebook

Links:

Kultur und Kunst, Klöster und Natur, Bildung und Soziales – unter diesem Vorzeichen erleben  wir die ganze Vielfalt Rumäniens, die eindrucksvollen Zeugnisse des christlichen Glaubens, sowie die aktuelle Situation in der christlichen Erwachsenenbildung und in sozialen Projekten – in einem Land, das oft als „Armenhaus Europas“ bezeichnet wird.

 

1. Tag (Pfingstmontag)  Anreise und Kloster Snagov

Morgens Flug von München nach Bukarest. Auf unserem Weg nach Braşov machen wir zunächst Halt im Karmelitenkloster von Snagov. Das neu gebaute Kloster ist ein Begegnungs- und Tagungsort für katholische Familien und für spirituelle Angebote. Besuch der Klosterkirche und Führung durch das Tagungshaus. Am späten Nachmittag erreichen wir Braşov (Kronstadt), eine der schönst gelegenen Städte des Landes (1 Nacht).

 

2. Tag (Dienstag)  Brașov und Miercurea Ciuc

In Braşov besichtigen wir die historische Altstadt mit Marktplatz, Rathaus und Katharinentor. Einen besonderen Höhepunkt stellt die „Schwarze Kirche“ mit der größten Orgel Südosteuropas dar. Am Nachmittag fahren wir weiter nach Miercurea Ciuc, um die Verantwortlichen des Vereins „Pro educatione“ zu treffen. Der Verein ist Mitglied in der FEECA, der europäischen Erwachsenenbildung: Kennenlernen, Kontaktgespräche, Besichtigungen von Einrichtungen und Fachstellen. Übernachtung in Miercurea Ciuc   (1 Nacht).

 

3. Tag (Mittwoch)  Ostkarpaten

Unsere Reise in den Raum der Moldauklöster führt uns entlang der malerischen Berglandschaft der Ostkarpaten nach Norden. Am späten Nachmittag Hotelbezug in Gura Humorului im Raum der Moldauklöster (2 Nächte).

 

4. Tag (Donnerstag) Moldauklöster

Der heutige Tag steht im Zeichen der farbenprächtigen Klöster in herrlicher Landschaft. Moldoviţa und Suceviţa begeistern mit ihren bunten Außenfresken – und  im  Kloster  Voroneţ  erleben  wir  sogar  noch  eine  Steigerung,  wenn  wir  die

„Sixtinische Kapelle des Ostens“ und ihre überwältigenden farbintensiven Fresken erleben.

 

5. Tag (Freitag)  Bistritz und Schäßburg

Über den Tihuta-Pass und durch eine sanfte Hügellandschaft verlassen wir die Region Moldau. Unterwegs besuchen wir die hübsche Kleinstadt Bistriţa (Bistritz), bevor wir am Nachmittag Sighişoara (Schäßburg) erreichen, ein mittelalterliches Schmuckstück, das noch von einer Wehranlage aus dem 12./13. Jh. umgeben ist (1 Nacht).

 

6. Tag (Samstag) Alba Iulia

Zunächst erleben wir heute auf unserem Rundgang in Schäßburg die zauberhafte historische Altstadt mit ihrem Wahrzeichen, dem Stundturm. Danach Weiterfahrt nach   Alba   Iulia   (Karlsburg).   Dort   Kontaktgespräch   mit   dem   Vizerektor   des Priesterseminars, Dr. David Diosi, und – sofern möglich – mit Erzbischof György-Miklós Jakubínyi. Gespräche   zur   theologischen   Erwachsenenbildung   in  Rumänien.   Schließlich Weiterfahrt nach Sibiu (Hermannstadt, 2 Nächte).

 

7. Tag (Sonntag)  Romadorf und Sibiu

Besuch des Sonntagsgottesdienstes im Roma-Dorf Hosmann, danach Besichtigung und Bewirtung, Gespräch mit Ruth Zenkert und Pater Sporschill SJ (Organisation Elijah). Begegnung und Gespräche im Sozialzentrum für Kinder und Familien. Rückfahrt nach Sibiu und Stadtbesichtigung.

Eine der „Sieben Burgen“ Transsilvaniens verzaubert mit seiner herrlich verwinkelten Altstadt mit orthodoxer und katholischer Kathedrale sowie evangelischer Stadtpfarrkirche und dem Brukenthal-Palais.

 

8. Tag (Montag) Universität Sibiu und Rückfahrt

Vormittags Begegnung an der Lucian-Blaga-Universität in Sibiu mit Dr. Besoiu (orthodoxe Theologin) und Dr. Cretu (Pro-Dekanin der Uni und Verantwortliche für die Journalisten-Ausbildung) . Nachmittags Transfer zum Flughafen und am frühen Abend Rückflug von Sibiu nach München mit Lufthansa.

Rumänien

für alle in der Erwachsenenbildung

06. Juni - 

12. Juni 2017