PEREGRINATIO | Dachauer Str. 9 / 2. Stock | 80335 München

E-Mail: peregrinatio@pilgerreisen-ebmuc.de

 

PEREGRINATIO - Pilgerreisen für das Erzbistum München und Freising 
ist ein Projekt des Bayerischen Pilgerbüro e.V. Es wird in Zusammenarbeit mit dem Erzbischöflichen Ordinariat in München durchgeführt.

 

Alle Buchungen und Angebote erfolgen über das Bayerische Pilgerbüro e.V.

  • Facebook Social Icon

Besuchen Sie uns auf Facebook

Links:

Moskau

und der Goldene Ring der altrussischen Städte

mit Weihbischof Dr. Bernhard Haßlberger

11. Juni bis

19. Juni 2019

Herrliche Kirchen und prunkvolle Paläste prägen die altrussischen Metropolen. Lassen Sie sich verzaubern vom jeweils ganz eigenen Flair dieser Städte mit ihrer reichen geschichtlichen Tradition.

 

1. Tag 11.06.2019 Anreise
Wir fliegen in die russische Hauptstadt Moskau. Treffen mit der Reiseleitung am Flughafen Moskau und Transfer zum Hotel in Susdal (2 Nächte).


2. Tag 12.06.2019 Susdal und Wladimir
Mit unzähligen historischen Bauten ist Susdal die Schatzkammer altrussischer Baukunst. Bei einem Bummel durch die Altstadt atmen wir das märchenhafte Flair der Stadt. Wir entdecken den altertümlichen Kreml mit der Kathedrale, das Museum für Holzarchitektur sowie das malerisch gelegene Erlöser-Euthymios-Kloster und die Erlöser-Kathedrale. Am Nachmittag Ausflug nach Wladimir. Das Goldene Tor weist uns den Weg in die Stadt – einst war es Triumphtor der Fürstenhauptstadt und heute Zeugnis altrussischer Ingenieurskunst. Gemeinsam besichtigen wir die Uspenskji- und Demitriuskathedrale. In der katholischen Pfarrkirche feiern wir einen Gottesdienst, danach stellt uns der Pfarrer das neue Pilgerzentrum von Wladimir vor.


3. Tag 13.06.2019 Kostroma und Jaroslawl
Wir fahren nach Kostroma, dessen Altstadt nach einem Brand im Jahr 1773 im damals konventionellen klassizistischen Stil wieder aufgebaut wurde. Wir besuchen die Ipatiev-Klosteranlage mit der Dreifaltigkeitskirche und bewundern die herrlichen Fresken und Ikonen. Weiterfahrt nach Jaroslawl (2 Nächte).


4. Tag 14.06.2019 Jaroslawl
Jahrhundertelang war Jaroslawl bedeutende Handelsstadt. Noch heute bezeugen Klöster und Kaufmannshäuser aus dem 15. bis 17. Jh. den ehemaligen Wohlstand. Auf unserem Stadtspaziergang genießen wir die entzückenden Parkanlagen und besichtigen die Erlöserkirche sowie die Prophet-Elias-Kirche mit ihrer ergreifenden Ikonostase.


5. Tag 15.06.2019 Rostow Welikij und Moskau
Heute geht es weiter nach Rostow Welikij am Nerosee, wo uns ein Besuch der zauberhaften Kremlanlage, des Erlöser-Klosters sowie des Museums für Emaillekunst erwartet. Weiterfahrt nach Sergijew Possad, dem „Vatikan des Ostens“. Nach der Besichtigung des Sergius-Dreifaltigkeits-Klosters können wir den Glockenturm besteigen und das Glockengeläute aus dieser außergewöhnlichen Perspektive miterleben. Weiterfahrt nach Moskau (4 Nächte).


6. Tag 16.06.2019 Moskau
Von den Sperlingsbergen aus genießen wir einen herrlichen Panoramablick über die pulsierende Metropole und lassen uns von der Vielfältigkeit Moskaus beeindrucken. Auf unserer Stadtrundfahrt lernen wir u.a. den GUM und den Roten Platz kennen. Hinter den roten Mauern zeugen großartige Kathedralen, prunkvolle Paläste und die Rüstkammer von der jahrhundertealten Geschichte.


7. Tag 17.06.2019 Arbat
Wer Moskau besser spüren und verstehen möchte, sollte sich Zeit nehmen und aufmerksam durch den Arbat bummeln. Am Vormittag erkunden wir das Szeneviertel Arbat – die Künstlerstraße Moskaus. Jedes Haus hat hier seine Geschichte. Bei einer Fahrt mit der Metro sehen wir Moskaus prächtige Stationen, die unterirdischen Palästen gleichen. Am Nachmittag besichtigen wir die Christ-Erlöser-Kathedrale mit Aussichtsplattform und das Neujungfrauenkloster.


8. Tag 18.06.2019 Kolomenskoje
Heute besuchen wir die Tretjakow-Galerie. Anschließend machen wir uns auf den Weg in nach Kolomenskoje. Die alte Zarenresidenz liegt heute am Stadtrand Moskaus. Zahlreiche Holzgebäude gehen auf das 17. Jahrhundert zurück.


9. Tag 19.06.2019 Rückreise
Nach dem Frühstück besteht die Möglichkeit, auf eigene Faust die schöne Ismajlovo-Kremlanlage zu besuchen. Gegen Mittag Transfer zum Flughafen und Rückflug nach München.