PEREGRINATIO | Dachauer Str. 9 / 2. Stock | 80335 München

E-Mail: peregrinatio@pilgerreisen-ebmuc.de

 

PEREGRINATIO - Pilgerreisen für das Erzbistum München und Freising 
ist ein Projekt des Bayerischen Pilgerbüro e.V. Es wird in Zusammenarbeit mit dem Erzbischöflichen Ordinariat in München durchgeführt.

 

Alle Buchungen und Angebote erfolgen über das Bayerische Pilgerbüro e.V.

  • Facebook Social Icon

Besuchen Sie uns auf Facebook

Links:

Fatima und Santiago

Pilgerfahrt für Ehrenamtliche

13.März bis 18. März 2017

Lissabon, Fátima und Santiago – in der Seele neues Leben wecken

Im Westen Europas entführen uns eindrucksvolle Monumente in die Vergangenheit; an sonnigen Küsten und in weltoffenen Städten genießen wir den Augenblick; in internationalen Wallfahrtsorten erahnen wir etwas von der Ewigkeit…

 

1.Tag Anreise

Flug von München nach Lissabon, anschließend erste informative orientierende Rundfahrt in Lissabon. Nach Möglichkeit Eröffnungs-Gottesdienst in der Antoniuskirche und Zeit zur freien Verfügung für einen Bummel durch die historische Unterstadt, das Herz der Hauptstadt Portugals (1 Nacht).

 

2. Tag Fátima – Altar der Welt

Am Morgen Fahrt zum bedeutendsten Wallfahrtsort des Landes, nach Fátima. Informativer Rundgang im Heiligen Bezirk. Nach einer Mittagspause Besuch der modernen Kirche der Hl. Dreifaltigkeit, sowie weiterer bedeutenden Stätten im heiligen Bezirk, z.B. Gelegenheit zum Besuch der Ausstellung „Luz e Paz“. Am Abend Möglichkeit zur Teilnahme an der stimmungsvollen Lichterprozession (2 Nächte).

 

3. Tag Blick zum Atlantik

Heute geht es zum Atlantik: Gottesdienst in der Wallfahrtskirche von Sitio. Blick von oben auf die Traumküste und Mittagspause im Seebad von Nazaré. Am Nachmittag besuchen wir das mittelalterliche Städtchen Óbidos, das wie ein Adlerhorst auf einer felsigen Anhöhe thront, anschließend Rückkehr nach Fátima, gemeinsames Kennenlernen der Ausflugsmöglichkeiten in der näheren Umgebung.

 

4. Tag Über Porto nach Santiago

Am Vormittag fahren wir nach Porto in die zweitgrößte Stadt des Landes. Bei einer informativen Stadtrundfahrt mit Führung lernen wir die wichtigsten Sehenswürdigkeiten kennen, und vom Ufer des Douro sehen wir die Brücke Ponte de D. Luis, das Wahrzeichen Portos, bevor wir weiterfahren nach Santiago de Compostela, dem Ziel aller Jakobswege. Am Abend haben wir Gelegenheit, den ältesten Wallfahrtsort Spaniens bei einem abendlichen Rundgang zum ersten Mal näher zu erkunden (2 Nächte)

5. Tag Stadt des hl. Jakobus

Morgens bietet sich ein Besuch auf dem Markt an, und das Verkosten der galicischen Spezialitäten. Die Kathedrale, die wir danach besichtigen, ist das Ziel aller Jakobspilger. Nach der Mittagspause steigen wir auf das Dach der Kathedrale, eine einmalige Erfahrung! Am Abend (voraussichtlich um 19:30 Uhr) feiern wir gemeinsam die Pilgermesse in der Kathedrale und können danach den Abend in der schönen Altstadt genießen.

 

6. Tag Rückreise

Den Vormittag nutzen wir für weitere Besichtigungen in der Jakobsstadt: das Pilgermuseum und die historische Altstadt bezaubern und das Flair der mittelalterlichen verwinkelten Gassen ist überall zu spüren. Um 12:00 Uhr können wir nochmals die Pilgermesse besuchen und danach fahren wir zum Flughafen und Rückflug via Madrid nach München.