PEREGRINATIO | Dachauer Str. 9 / 2. Stock | 80335 München

E-Mail: peregrinatio@pilgerreisen-ebmuc.de

 

PEREGRINATIO - Pilgerreisen für das Erzbistum München und Freising 
ist ein Projekt des Bayerischen Pilgerbüro e.V. Es wird in Zusammenarbeit mit dem Erzbischöflichen Ordinariat in München durchgeführt.

 

Alle Buchungen und Angebote erfolgen über das Bayerische Pilgerbüro e.V.

  • Facebook Social Icon

Besuchen Sie uns auf Facebook

Links:

Barcelona -
für Ehrenamtliche

23. März bis

27. März 2020

regionsued.png

Die diesjährige Diözesanpilgerreise für Ehrenamtliche entführt Sie in die beschauliche Atmosphäre in Montserrat und in die quirlige Mittelmeerstadt Barcelona. Die Sagrada Familia und andere Kirchen laden zum Verweilen ein. Ein Abstecher nach Tarragona mit Weinprobe rundet den Aufenthalt ab.

1. Tag  23.03.2019  Anreise und Kloster Montserrat

Morgens Flug nach Barcelona. Nach der Ankunft fahren wir zum Benediktinerkloster Santa Maria de Montserrat, das sich an den „zersägten Berg“ schmiegt. Zunächst gemeinsames Mittagessen und Gelegenheit zu einer Wanderung zur "Cova Santa" mit der Kapelle aus dem 17. Jahrhundert, wo der Legende nach um 880 die "Schwarze Madonna", die heutige Schutzpatronin Kataloniens, von Hirten gefunden wurde (ca. 1 Stunde). Anschließend besichtigen wir das Kloster Santa Maria, welches die Schwarze Madonna beherbergt und haben die Möglichkeit einen Gottesdienst zu feiern (1 Nacht in Montserrat).

2. Tag  24.03.2019 Gotisches Viertel in Barcelona.

Wir fahren heute zuerst zum Berg Montjuic, von dem sich uns ein erster atemberaubender Blick auf die lebendige Stadt zu unseren Füßen bietet und besichtigen das Kloster Sant Pau del Camp. Am Nachmittag machen wir einen Spaziergang durch das Gotische Viertel und besichtigen die Kathedrale und Santa María del Mar. Im Anschluss Weiterfahrt zum Hotel in Barcelona und Abendessen in einem schönen Restaurant (3 Nächte in Barcelona).

3. Tag  25.03.2019  Auf den Spuren Gaudís.

Per Bus geht es heute ganztags durch das Stadtviertel Eixample mit den Modernismusbauten am Passeig de Gracia; wir besuchen die immer noch unvollendete Sagrada Familia (Innenbesichtigung), die Casa Milà, die mit seiner wellenförmigen Fassade aus Stein eines der bedeutendsten Werke Gaudís in Barcelona ist, die Casa Batlló, eine spektakuläre Schöpfung Gaudís mit einem Dach aus Kacheln, und die Casa Vicens. Gemeinsames Abendessen in einem typischen Restaurant.

4. Tag  26.03.2019  Tarragona

Heute fahren wir nach Tarragona. Hier begann im 3. Jahrhundert v. Chr. die Romanisierung der Iberischen Halbinsel. An der Meerseite erstreckt sich die Stadt terrassenförmig am steilen Hang und erfreut durch ihren bunten Blumenschmuck. Wir machen einen kleinen Spaziergang durch die Altstadt und besichtigen auch die Kathedrale. Weiter geht’s zur Rambla Nova, welche über dem Meer an der Felsenspitze Balcó de Europa endet. Von hier aus überblickt man das ausgedehnte Ruinenfeld des römischen Amphitheaters, welches wir besichtigen. Anschließend statten wir den Bodegas Fermí Bohigas einen Besuch inkl. Weinprobe ab, bevor wir nach Barcelona zurückkehren. Bei spanischen Tapas lassen wir die gemeinsame Zeit ausklingen.

5. Tag  27.03.2019  Rückreise

Nach dem Frühstück bleibt uns noch etwas Zeit, auf eigene Faust die Altstadt Barcelonas zu erkundigen oder an der Strandpromenade zu flanieren. Zu Mittag Transfer zum Flughafen und Rückflug nach München.