PEREGRINATIO | Dachauer Str. 9 / 2. Stock | 80335 München

E-Mail: peregrinatio@pilgerreisen-ebmuc.de

 

PEREGRINATIO - Pilgerreisen für das Erzbistum München und Freising 
ist ein Projekt des Bayerischen Pilgerbüro e.V. Es wird in Zusammenarbeit mit dem Erzbischöflichen Ordinariat in München durchgeführt.

 

Alle Buchungen und Angebote erfolgen über das Bayerische Pilgerbüro e.V.

  • Facebook Social Icon

Besuchen Sie uns auf Facebook

Links:

Assisi und La Verna

Pilgerreise der Seelsorgsregion München

26. April bis

01. Mai 2018

Die Seelsorgsregion München besucht die Wirkstätten des hl. Franziskus. Die Heiligtümer in Assisi und Umgebung helfen uns, unseren Glauben zu vertiefen und das Vorbild der Heiligen im eigenen Leben eifriger nachzuahmen. Interessierte auch aus anderen Regionen unseres Bistums sind eingeladen.

 

1. Tag  Anreise

Am Morgen Abfahrt von München. Der Bus bringt uns vorbei an Innsbruck, Verona, Bologna und Florenz nach Assisi. Dort beziehen wir unsere Zimmer im ***Hotel Ancajani im Zentrum von Assisi, anschließend Abendessen (5 Nächte).

 

2. Tag  Assisi – die Stadt des hl. Franziskus

Stufenförmig an den Ausläufern des Monte Subasio gelegen ist Assisi mit seinen mittelalterlichen Häusern und alten Stadtmauern ein ständiger Anziehungspunkt. Ihre herausragende Bedeutung erhält die „Perle Umbriens“ jedoch als Geburtsort und Wirkungsstätte des hl. Franziskus. Vormittags erwartet uns eine ausführliche Besichtigung der Basilika San Francesco mit der Grabstätte des Heiligen in der Krypta. Dort feiern wir einen gemeinsamen Gottesdienst. Am Nachmittag Rundgang durch das historische Stadtzentrum mit Besuch des Doms San Rufino und der Kirche Santa Chiara, in deren Krypta sich das Grab der hl. Klara befindet. Anschließend Fahrt in die Unterstadt und Besichtigung der Basilika Sta. Maria degli Angeli mit der Portiuncula-Kapelle. Abendessen im Hotel.

 

3. Tag  Perugia und der La Verna Berg

Fahrt über Perugia, einer alten etruskischen Stadt über dem Tibertal, nach La Verna, wo der hl. Franziskus die Wundmale empfing. Besuch der Gedenkstätte und gemeinsamer Gottesdienst. Am späten Nachmittag Rückkehr nach Assisi und Abendessen im Hotel.

 

4. Tag  Tagesausflug ins Rieti-Tal

Am Vormittag besuchen wir Fonte Colombo, wo die Neufassung der Franziskanerregel entstand. Danach Weiterfahrt nach Greccio. Von hier aus bietet sich ein herrlicher Blick über das Rieti-Tal. Besichtigung der ältesten Krippendarstellung und Gottesdienst im Heiligtum. Abends Rückkehr nach Assisi. Abendessen im Hotel.

5. Tag  San Damiano und Carceri

Vormittags kurze Fußwanderung zum Frauenkloster San Damiano, dessen erste Äbtissin die hl. Klara war. Dort feiern wir einen Gottesdienst. Auf der kleinen Terrasse vor dem Kloster soll der hl. Franziskus seinen Sonnengesang gedichtet haben. Am Nachmittag Wanderung zur Einsiedelei Carceri, wohin sich der hl. Franziskus zeitweilig zur Andacht zurückzog und wo Mönche später ein Kloster erbauten. Dieses Kleinod liegt in idyllischer Lage ca. 5 km von Assisi entfernt, von schattigen Eichenwäldern umgeben. (Alternativ zur Wanderung ist – mit Aufpreis – eine Fahrt mit Kleinbussen möglich). Abendessen im Hotel.

 

6. Tag  Rückfahrt nach München

Am Morgen feiern wir noch einen Abschlussgottesdienst in einer der Kirchen von Assisi. Danach treten wir wieder die Heimfahrt nach München an.